Joomla TemplatesBest Web HostingBest Joomla Hosting

aktuelle News

Willkommen auf der Homepage der Naturfreunde Mannersdorf /Lgb

Sommerpause 2017

Nach dem letzten Betriebstag unserer Hochfilzerhütte am 25. Juni 2017 verabschieden wir uns in die Sommerpause!
Ab 03. September 2017 beginnt die Herbstsaison und die Hochfilzerhütte ist wieder jeden Sonn- und Feiertag von 13 bis 18 Uhr geöffnet!
Wir freuen uns auf euren Besuch!

 

Wir wünschen allen unseren Freunden und Gästen einen schönen Sommer und erholsame Urlaubstage!

Aktualisiert (Montag, den 26. Juni 2017 um 20:51 Uhr)

 

Neue Wanderwegeprojekte

Top-Wanderrouten im Römerland Carnuntum
vor den Toren von Wien und Bratislava


Auszug aus der Projektbeschreibung der Donau Niederösterreich Tourismus GmbH:
(in Bezug auf "Wandern im Leithagebirge" im Wandergebiet Mannersdorf!)

1. Ausgangslage

Die Region Römerland Carnuntum hat sich in den letzten Jahren zur attraktiven Ausflugs- und Erholungsregion, insbesondere für Besucher aus den Ballungsräumen Wien und Bratislava, entwickelt. Im Einzugsgebiet von ca. 60 Minuten leben rund 2,7 Millionen Menschen, was ein enormes Besucherpotential bedeutet.
Die regionalpolitischen und touristischen Impulse , die durch die Landesausstellung 2011 ausgelöst wurden, haben der Region einen deutlichen Aufschwung gebracht und sie über die Grenzen Niederösterreichs hinaus bekannt gemacht. Infrastruktur und touristisches Angebot der Region wurden über Projekte der Donau NÖ Tourismus GmbH dreisprachig ausgebaut. Neben dem österreichischen Markt setzt man seither verstärkt auf eine grenzüberschreitende Bewerbung in der Slowakei.

... die Region verfügt darüber hinaus über einige attraktive Wandermöglichkeiten. Die Bedeutung des Wanderns  als Freizeitaktivität erfreut heutzutage wieder eine immer größere Anzahl von Bewegungshungrigen. Das bewusste Erleben der Natur und neu entdeckte Freude an Bewegung in der frischen Luft bieten Abstand vom Alltag und liegen im Trend. Leithagebirge und .... bieten beste Gelegenheit für moderates Familien- und Genuss-Wandern, bei dem die unterschiedlichen Landschaften mit überraschenden Ausblicken auf das Umland und Einblicken in Themen und Highlights der Region erwandert werden können...

2. Ziele

Ziel des vorliegenden Projektes ist die Entwicklung von 5 ausgewählten Wanderrouten als Top-Wanderrouten des Römerland-Carnuntums. Im Mittelpunkt stehen die Verbesserung der Leitsysteme und attraktivere, einheitliche, gemeinsame Präsentation der Top-Wanderrouten, sowie die Erweiterung der Infrastruktur und Inszenierung der Wege. Durch Erlebniselemente können die Wanderungen mit dem Erkunden der Besonderheiten des jeweiligen Standortes verknüpft werden. Die Qualität soll insbesondere auch mit Fokus auf Barrierefreiheit verbessert werden. Mit qualitätsvollen Werbemitteln soll eine gezielte, gemeinsame und grenzüberschreitende Bewerbung erfolgen.
Gemeinden und lokale Akteure rund um die bestehenden Wege, wie z.B. "Naturfreunde Mannersdorf" (explizit angeführt!) sollen in die Maßnahmen mit eingebunden sein, um eine nachhaltige Bewirtschaftung zu gewährleisten. Die Gemeinden werden mit ihren touristisch relevanten Angeboten präsentiert.

Das vorliegende Projekt verfolgt daher folgende regionale, touristische Zielsetzungen, wie z.B:

  • Stärkung des Tourismus als Wirtschafts- und Beschäftigungsfaktor und touristische Weiterentwicklung der Region Römerland Carnuntum
  • Imagesteigerung: nachhaltige touristische Positionierung und weitere Steigerung des touristischen Bekanntheitsgrades als lohnendes Wander-Ausflugsziel vor den Toren Wiens und Bratislavas
  • Zielmarkt: Twin City Region Wien - Bratislava
  • Zielgruppen: Erholungssuchende, Naturtouristen, Tagesbesucher aus Wien und Bratislava
3. Maßnahmen

Zur Etablierung der Top-Wanderroute "Mannersdorf Wüste" soll insbesondere deren Leitsystem verbessert werden, die Vereinheitlichung der Beschilderung und Ergänzung mit Informationstafeln erfolgen und die Infrastruktur wie Rastplätze aufgewertet werden. Besonderer Fokus liegt dabei auch auf einer möglichst barierefreien  Nutzbarkeit. In diesem Sinne sollen z. B. interessante Highlights entlang der Wege auch für Menschen mit Sehbeeinträchtigung mittels Audioguide erlebbar gemacht werden und gleichzeitig für alle Besucher ein abwechslungsreiches Inszenierungselement bieten.
Auszug aus geplanten Maßnahmen:
  • Kreation eines einheitlichen Leitsystems mit Wiedererkennungswert, im Rahmen des NÖ Systems für Wanderwegbeschilderung.
  • Layout und Druck eines A5 Wanderfolders inkl. Tourenbeschreibung, Charakteristika, Highlights sowie einer Übersichtskarte, in der alle Routen plakativ eingezeichnet sind inkl. Fotomaterial
  • Umsetzung Leitsystem und Beschilderung
  • Audioguide-System (multimedialer Guide) mittels App via Smartphone für die Beschreibung von Highlights entlang der Wanderrouten. Die Standorte sollen einerseits für sehbeeinträchtige Personen Informationen bieten, andererseits aber auch lesbar für hörbeeinträchtigte Personen und natürlich für jedermann zur Verfügung gestellt sein.
  • Umsetzung zusätzlicher Infrastrukturelemente, wie Rastmöglichkeiten mit Sitzgelegenheiten, Tisch-Bank-Kombinationen
  • Attraktive Kurz-Werbetexte und Fotos für die Bewerbung der Top-Wanderrouten
  • Presseaussendung zur Bekanntmachung
  • Eröffnungsevent

4. Projektträger und -partner, Laufzeit

Die Tourismusdestination Donau NÖ ist Projektträger
Projektdauer ist von Herbst 2016 bis Ende 2017
Projektpartner sind : Leader Region Römerland Carnuntum, Donau NÖ Tourismus GmbH sowie die Tourismus Gemeinden Mannersdorf am Leithagebirge, Hof am Leithaberge und als lokale Organisation die Naturfreunde Mannersdorf!

Detailinformationen zu den geplanten 2 Wanderrouten:
Ausgangspunkt für beide Strecken ist der Parkplatz des Naturparks "Wüste Mannersdorf", beide Routen führen bis zum Kloster "St. Anna in der Wüste".
Die kürzere Variante entspricht unserem "Kleinen Rundwanderweg" - vom Kloster St. Anna geht es zum Gipfel des Scheiterberges mit Gipfelkreuz sowie Schiwiese mit Hochfilzerhütte. Weiter gehts über Mannersdorf(Hochleiten,Tattendorf- und Waldgasse) vorbei am Industriedenkmal Kalkofen und Naturfreunde Klettergarten zurück zum Ausgangspunkt.

Die zweite und längere Variante zweigt beim Kloster St Anna Richtung Kaiser Franz Josef Warte (Kaisereiche) ab. Nach dem Passieren der Klostermauer gibt es die Möglichkeit über einen Stichweg zur Ruine Scharfeneck zu gehen oder man wandert direkt zur Franz Josefs Warte. Weiter führt die Strecke über " 3 Hotter" zu den "Sieben Linden". Von dort Richtung Mannersdorf bis zum Zusammentreffen mit der kürzeren Strecke. An dieser Stelle hat man die Wahl entweder zurück zum Kloster "St. Anna in der Wüste"und zum Ausgangspunkt oder man wandert weiter über Schiwiese Scheiterberg, wie bei der kürzeren Variante beschrieben.

Es gibt auch Wegverbindungen von Hof am Leithaberge.


Audioguide-Stationen:

Kloster St. Anna in der Wüste, Ruine Scharfeneck, Kaiser Franz Josefs Warte, Sieben Linden, Schiwiese am Scheiterberg mit Gipfelkreuz und Hochfilzerhütte.

Anmerkung:
Im Zuge der Umsetzung der neuen Wanderwegprojekte erfolgt auch die Entfernung der Markierungs-Schilder " Durch die Wüste", welche in den letzten Jahren für viel Verwirrung und Kritik gesorgt haben!




Kleinprojekt unserer Ortsgruppe:
Projekttitel:
Wandergebiet Mannersdorf - Erneuerung sowie Ergänzung der Wegbeschilderung

Wie allgemein bekannt ist, betreut unsere NF-Ortsgruppe seit vielen Jahrzehnten die Wanderwege. Derzeit beträgt das Streckennetz ca. 50 km.
Im Zuge der NÖ-Landesausstellung 2011 wurden ca. 20 km als Themenweg "Durch die Wüste" mit den gelben Hinweis- und Richtungspfeilen gemäß der österreichischen und international geltenden Norm ausgestattet. Leider wurde unsere Ortsgruppe damals erst zu einem fortgeschrittenem und viel zu spätem Projektstadium eingebunden. Deshalb konnten wir nicht mehr korrigierend Einfluss nehmen - siehe auch o.a. Anmerkung.

Unser Kleinprojekt beinhaltet die restliche Beschilderung der Wanderwege nach:
Sommerein, Breitenbrunn, Purbach, 2x Donnerskirchen und Hof, Großer und Kleiner Rundwanderweg
Natürlich in Abstimmung und Berücksichtigung der geplanten Maßnahmen für das oben ausführlich beschriebene Projekt "Top Wanderroute Mdf. Wüste"!
Geplant ist die Errichtung von ca. 60 Hinweis- und Richtungsschilder.
Die Umsetzung des Projektes erfolgt mit Unterstützung der Leader Region Römerland Carnuntum!


 

 

Aktualisiert (Sonntag, den 04. Juni 2017 um 20:21 Uhr)

 
derzeit Online
Wir haben 157 Gäste online
aktuelles Datum
Dienstag, 27. Juni 2017
Namenstage
gestern : Joh. u. P.
heute : Hemma
morgen : Diethild
übermorgen : Peter u. Paul
aktuelles Wetter
No data available
Mannersdorf
--- °C
Weather details
Witz des Tages